WordPress

Willkommen bei WordPress. Bevor wir anfangen können, benötigen wir ein paar Informationen über Deine Datenbank. Die folgenden Informationen solltest Du parat haben:

  1. Name der Datenbank
  2. Benutzername der Datenbank
  3. Passwort der Datenbank
  4. Datenbank-Host (MySQL-Serveradresse)
  5. Tabellen-Präfix (Wenn Du auch andere Scripte oder mehrere WordPress-Installationen über eine Datenbank laufen lassen möchtest.)

Wenn aus irgendeinem Grund die automatische Erstellung der Dateien nicht funktioniert... keine Panik! Alles was wir hier machen, ist die oben angegebene Information an die Konfigurations-Datei zu übergeben. Alternativ kannst Du auch die Datei wp-config-sample.php in einem Text-Editor öffnen, die benötigten Informationen dort eingeben, und die Datei als wp-config.php speichern.

Die notwendigen Informationen hast Du von Deinem Provider bekommen. Wenn Du die Informationen verlegt hast, wirst Du Deinen Provider kontaktieren müssen, bevor wir fortfahren können.

Wenn alles klar ist...

...kann es jetzt losgehen!